Kontakt

Realschule plus
Bahnhofstr. 14b
54439 Saarburg 

 

Rufen Sie einfach an  06581-914030 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Besuch aus Thionville

Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein besuchten uns am 05.06.2018 37 Partnerschüler des Lycée Colbert in Thionville zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Liot, Frau Renard und Frau Souchet. Die Gäste wurden unsererseits empfangen von 30 Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 bis 10. In seiner Begrüßung betonte Herr Paulus die Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft für den Frieden und die Zusammenarbeit in Europa und hob die Bedeutung der Offenheit der Grenzen gerade in unserer Region hervor.

Aufgeteilt in zwei deutsch-französische Gruppen lernten sich die Jugendlichen zunächst mit Hilfe eines Spiels kennen. Anschließend galt es in Sechsergruppen einige Teambuildingaufgaben zu lösen: Die Gruppen fanden einen gemeinsamen Namen und kreierten ein Maskottchen. Daraufhin widmeten sie sich dem Bau eines möglichst hohen Turms aus Zuckerwürfeln. Hierbei wurden zahlreiche unterschiedliche Techniken angewendet und viel Kreativität und Einsatzbereitschaft gezeigt. Schließlich präsentierten alle Gruppen ihre Werke.

Als Highlight wurde am Mittag gegrillt. Herr Hoffmann hatte hierfür mit seinen Schülerinnen und Schülern alles vorbereitet und mit großem Engagement alle Teilnehmer mit Würstchen versorgt.

Am Nachmittag blieb noch kurz Zeit für eine Stadtrallye, damit unsere Gäste die Innenstadt von Saarburg und den Wasserfall kennen lernen konnten.

Die Gewinner aus Turmbau und Stadtrallye erhielten kleine Geschenke, die teilweise vom Amüseum gestiftet wurden.

Für Frau Liot war dies, nach mehrjähriger Zusammenarbeit, der letzte Besuch an unserer Schule, da sie pensioniert wird. Um den Ruhestand einzuläuten, überreichten Frau Sands, Frau Mallmann und Frau Martin im Namen der Schule eine Glocke aus der Saarburger Glockengießerei als Andenken.

Wir danken allen Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrern, die zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und würden uns freuen im Schuljahr 2018/19 ein mehrtägiges Treffen organisieren zu können.

Gemeinsamer Ausflug mit der Partnerschule

25  Französischschüler und -schülerinnen der Klassenstufe 6 machten sich am 17.05.2018 auf zu den Park- und Gartenanlagen „Jardins de Laquenexy“ in der Nähe von Metz.

 

Nach unserem Besuch am Collège Untersteller in Stiring-Wendel am 22.03.2018 war dies das zweite Treffen mit den Partnerschülern.

Im Garten wurde in deutsch-französischen Teams eine Rallye gemacht. Im Anschluss daran picknickten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam.

 

Die beiden eintägigen Treffen in diesem Schuljahr sollen den Grundstein legen für eine weitere Zusammenarbeit zwischen der Realschule plus Saarburg und dem Collège Untersteller in Stiring- Wendel.


 

Deutschlerntag in Stiring-Wendel

Am 22.03.2018 fuhren 39 putzmuntere Sechstklässler und zwei Schülerinnen der Klasse 9  in Begleitung von Frau Martin, Frau Sands, Frau Simon und Herrn Kees zum Deutschlerntag an unserer Partnerschule Collège Nicolas Untersteller in Stiring-Wendel.

Das „Lern-Fest Deutsch“ fand an diesem Tag in Lothringen statt und hat zum Ziel, französische Kinder aus Grundschule und Collège zu motivieren, Deutsch zu lernen. Auch an unsere Partnerschule waren an diesem Tag 180 Kinder aus den umliegenden Grundschulen eingeladen, um dort gemeinsam mit den Sechstklässern Workshops in deutscher Sprache zu meistern.

Auf Einladung des Schulleiters Herrn Metra und der Deutschlehrerin Frau Clauss sind wir gerne angereist, damit die französischen Kinder ihre Deutschkenntnisse direkt im Gespräch mit uns nutzen konnten.

Nach der Ankunft in Stiring-Wendel spazierte die Gruppe zu einer Grundschule, wo für alle ein deutsches Frühstück bereitstand. Anschließend gingen wir zurück an das Collège Untersteller, wo die Schülerinnen und Schüler in deutsch-französische Gruppen eingeteilt wurden. In neun Räumen mit bayerischen Namen wie „Edelweiß“, „München“, „Oktoberfest“ oder „Zugspitze“ fanden in den nächsten zweieinhalb Stunden Workshops statt. In Gruppen arbeiteten die Schülerinnen und Schüler zu Themen wie Nahrungsmittel, Schulsystem oder bekannten deutschen und französischen Dingen wie Fußballclubs, Automarken und Sehenswürdigkeiten. Es wurde viel gespielt, zum Beispiel Bingo zum Üben der Zahlen und ein Wollnetz geknüpft und entwirrt.

Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die einen französischen Partner oder eine Partnerin zugeteilt bekommen hatten, konnten diese/diesen kurz vor dem Mittagessen kennenlernen.

In der Zwischenzeit gab es in der Schule auch Besuch von politischer Seite: Herr Weiten, der Präsident des Conseil départemental de la Moselle und Herr Toscani, der Präsident des saarländischen Landtags, wurden von älteren Schülerinnen und Schülern interviewt. Hierzu waren unsere Neuntklässlerinnen angereist, die auch Fragen vorbereitet hatten. In den Interviews und anschließenden Reden betonten die Herren die Bedeutung des Erlernens der Sprache des Nachbars. Mit Blick auf die Geschichte unserer Region, in der sich durch den Krieg von 1870/71, sowie die beiden Weltkriege die Grenzen immer wieder verschoben hatten, stellten die Redner heraus, wie wichtig das Kennen von Sprache und Kultur der Nachbarn war und ist. Sie hoben die Chancen, die die europäische Einigung für die Jugendlichen in unserer Region bieten, hervor.

Deutsche und französische Schülerinnen und Schüler speisten anschließend gemeinsam in der Kantine und schließlich reisten wir nach einem erlebnisreichen Tag wieder ab.

Die Fahrt, sowie unsere Gastgeschenke, frische Brezeln für alle Schülerinnen und Schüler, wurden aus Mitteln des Programms „Sesam GR“ finanziert.

Schülerinnen und Schüler der  Realschule plus Saarburg besuchen Partner des  Lycée Colbert in Thionville.

 

Am 17.01.2018 besuchten 31 Neunt- und Zehntklässer der Realschule plus Saarburg die Partnerschule Lycée Colbert in Thionville.

Die französischen Partner stellten in Kleingruppe zunächst ihre Schule im Rahmen einer Führung in deutscher Sprache vor. Anschließend galt es, wiederum in deutsch-französischen Kleingruppen, eine Teambuildingaufgabe zu meistern: Mit Hilfe von Papierstreifen, Kleber und Schere, sollte ein rohes Ei so verpackt werden, dass es bei einem Abwurf aus dem ersten Stock nicht zerbricht. In intensiver Zusammenarbeit bastelten die Jugendlichen interessante, ausgefallene und kreative Flugobjekte.

Danach konnte man sich beim gemeinsamen Mittagessen in der Schulkantine stärken, wo der Schulleiter Herr Petitjean die Gruppe kurz begrüßte.

Anschliend wurden die Flugobjekte auf Deutsch und Französisch vorgestellt und in ihrem Aussehen bewerten. Endlich kam der Moment des Flugtests und alle Gruppe warfen ihre Flugobjekte, sammt Ei, aus dem Fenster. Leider blieb kein Ei völlig unbeschädigt. Es gab aber dennoch Gewinner in der Gesamtpunktzahl aus Kreativität, Präsentation, Flugverhalten und Intaktheit des Eis nach dem Flug.

Am Nachmittag spazierten die Jugendlichen zusammen in die Innenstadt von Thionville. Hier stand abwechselnd der Besuch der neuen Mediathek und eine Stadtrallye auf dem Programm. Auch hieraus gab es Gewinner, denen Tassen und Kugelschreiber aus der Touristinformation von Thionville überreicht wurden.

Um 16:30 ging es nach einem spannenden Tag müde wieder nach Hause.

Finanziert wurde die Veranstaltung mit Hilfe von Mittel aus dem Programm Sesam'GR, so dass den deutschen Jugendlichen keine Kosten entstanden.

 

 

Lycée Jean-Baptiste Colbert

7, Impasse Colbert

F-57100 Thionville

http://www4.ac-nancy-metz.fr/lyc-colbert-thionville/

Institut Saint Joseph

Avenue de la Salm 17

B-4980 Trois-ponts

http://www.saintjosephtroisponts.be/

Collège Nicolas Untersteller
1, rue Georges Bizet
BP 50503
F-57354 Stiring Wendel Cedex

Ansprechpartnerin: Frau Stephanie Sands

Telefon: +49 6581/914030

E-Mail: sekretariat@rs-plus-saarburg.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Realschule plus