Sachschäden am Schuleigentum

Die angespannte Finanzlage zwingt den Schulträger zu erheblichen Sparmaßnahmen, die sich auch auf die Bereitstellung finanzieller Mittel für die Schulen auswirken. Das Beheben von Sachschäden führt automatisch dazu, dass weniger Geld für Neuanschaffungen zur Verfügung steht. Mutwillige Verunreinigungen im Schulgelände erfordern erhöhte Reinigungskosten. Bitte wirken Sie auf Ihre Kinder ein, dass sie vorsichtig mit fremdem Eigentum umgehen und Verunreinigungen (z.B. Bemalen mit Filzstiften) unterlassen. Wir setzen Ihr Einverständnis voraus, dass wir Schüler, die diese Anordnungen missachten, außerhalb der Unterrichtszeit zur „Schadensregulierung" bestellen. Gegebenenfalls muss auch die Haftpflichtversicherung in Anspruch genommen werden.

Der Schulträger hat die Schulen angewiesen, verstärkt nach den Verursachern zu forschen. Er wird Strafanzeige stellen, damit die Sachbeschädigungen eingedämmt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Realschule plus